Ice princess

Das Outdoorshooting am letzten Samstag hatte es in sich.
Logisch war das Ziel, draussen in einer verschneiten Umgebung zu fotografieren. Dass das nicht von angenehmen Temperaturen geprägt sein würde, waren wir uns bewusst. Dass allerdings um die Mittagszeit an der Shootinglocation auf knapp 400 müM immer noch minus 10 Grad Celcius herrschten, war dann vor allem für das Modell Sabrina eine ziemliche Herausforderung.
Trotz guter Vorbereitung (warme Kleider, Thermosflasche mit heissem Tee, etc) und eine jeweils möglichst kurze Posingsequenz, konnten wir nicht mehr als zwei Stunden shooten. Aber länger hatte ich sowieso nicht geplant. Und mit der Bilderausbeute sind wir beide sehr zufrieden. Das Frieren hat sich definitiv gelohnt:-)
P.S.: Eine weiteren Vorteil hatte die Kälte zudem. Ich wollte zwar nicht selber ausprobieren, wie tragfähig das Eis des Sees war. Aber stark genug, damit ich das Stativ mit dem Aufhellblitz darauf stellen konnte, war es auf alle Fälle. 😉
07.01.2017
D810 – AF-S NIKKOR 24-120mm f/4G ED VR bei 75mm
ISO 200 – f/7.1 – 1/125s

Sabrina

Sabrina

Eine Antwort zu “Ice princess

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s